Donnerstag, 10.5.
Cafe del Mundo meets
Mulo Francel & D.D. Lowka
Freitag, 11.5.
Robin Nolan Trio
Yamandu Fuchs
Samstag, 12.5.
Sandro Roy Trio
Hot Club de M Belleville
Sonntag, 13.5.
Ripley and the Talents
Tanzfrühschoppen

Freitag 11. Mai 2018
Robin Nolan Trio
Yamandu Fuchs Quartett

Doppelkonzert
Beginn: 20.00,
Eintritt 25€ zzgl. VVK
Karten bestellen
  • Robin Nolan Trio
    Robin Nolan Trio
  • Yamandu Fuchs
    Yamandu Fuchs

Robin Nolan Trio

Besetzung: Robin Nolan (git), Kevin Nolan (git), Arnoud van den Berg (b)

Am zweiten Tag des Festivals beehrt uns mit Robin Nolan eine der charsimatischten Figuren der aktuellen Gypsy Jazz Szene. Auf seinen Alben kombiniert er Einflüsse der aktuellen Pop- und Rock-Musik (von den Beatles bis AC/DC) mit dem musikalischen Erbe Django Reinhardts; jener nie versiegenden Quelle der Inspiration, der auch die moderne Gypsy Jazz Szene ihren Zusammenhalt verdankt. Robins unterhaltsame Art begeistert ein weltweites Publikum, das ihn auf Tourneen von Europa über die USA bis nach Brasilien euphorisch empfangen hat.

Homepage Robin Nolan

Yamandu Fuchs Quartett

Besetzung: Rosa Fürpaß (voc), Daniel Bierdümpfl (git), Aron Hollinger (git), Felix Zinser (b)

Das Yamandu Fuchs Quartett spielt Gypsy Jazz in frischen Arrangements, Swing, progressive Eigenkompositionen und traditionelle Musik, die auf Balkanroute aufgeschnappt hat. Sängerin Rosa singt sich durch rumänische und ungarische Folklore, die Rhythm Section swingt sich selbst durch ungerade Taktarten. Aus den selbst gebauten Gitarren erklingt ein eigenwilliger Mix aus Gypsy Swing-Ästhetik, solidem Jazz-Vokabular in immer folkloristischem Dialekt. Im Gepäck hat das Quartett sein zweites Album, das im März 2018 erscheint.

Homepage Yamandu Fuchs Quartett